Marken-Glossar  
 
 
  A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N  
O P Q R S T U V W X Y Z
 
 
 
Offene Frage: In Rahmen einer Befragung gestellte offene Fragen lassen dem Befragten Raum für frei formulierte Antworten. Dies ermöglicht zwar die genaueste Erfassung der Auskunft, führt jedoch zu großen Problemen bei der Rubrizierung und Analyse. Außerdem müssen Antworten oft verkürzt erfast werden, was zu unbewussten Verzerrungen oder Missverständnissen bei der Auswertung führt.
 
Olfaktorisch: Wahrnehmung von Düften und Gerüchen. Bezeichnet den menschlichen Geruchssinn. [Vgl. alternativ: auditiv, gustatorisch, haptisch, visuell]
 
Online Befragung: Bezeichnet die Sonderform der Befragung über ein Telekommunikationsmedium, dem Internet. Ausgabe der gestellten Frage durch ein Endgerät [Monitor], Beantwortung der Frage durch elektronische Eingabegeräte [Tastatur, Maus, Touch-Screen, etc.].
 
Opinion Leader: Bezeichnet die Person einer Gruppe, der von den anderen Mitglieder in Bezug auf bestimmte Fachgebiete und Problemstellungen eine besondere Kompetenz zugeschrieben wird. Aufgrund dieser Position übt der Opinion Leader sowohl fachlichen als emotionalen Einfluss auf die Einstellungen der übrigen Gruppenmitgliedern aus. Im Zuge der Markendiffusion ist es besonders wichtig Opinion Leader zu identifizieren um eine möglichst rasche, breite Adoption der Neumarke zu bewerkstelligen.
 
Ordinalskala: Die Ordinalskala teilt ein Meßkontinuum in einander wechselseitig ausschließende Merkmalsklassen auf und bezeichnet diese mit Zahlenwerten. Höhere Zahlenwerte kennzeichnen dabei höhere Positionen auf dem Meßkontinuum. Es kommt zu einer Bestimmung der Rangfolge. Die Ordinalskala besitzt weder gleiche Intervalle, noch verfügt sie über einen absoluten Nullpunk. [Vgl. alternativ: Nominalskala, Intervalskala, Verhältnisskala]