Papers & Studies: Markentransfer  
 
 
Themengebiete:
Markenaufbau
Markenaufbau
Markenarchitektur
Markenarchitektur
Branding
Branding
Markenallianzen
Markenallianzen
Markenführung
Markenführung
Markentransfer
Markentransfer
Internationale Markenführung
Internationale Markenführung Handelsmarken Handelsmarken
Interne Markenführung
Interne Markenführung Markenwert Markenwert
Markenkommunikation
Markenkommunikation
 
Stichwortsuche:
 
 
 
Die Rolle des Fit in der Markenanreicherung Die Rolle des Fit in der Markenanreicherung
Ein Beitrag zu einer verallgemeinerten Theorie des Fit



 Autor: Baumgarth, C./ Strebinger, A.
 Jahr: 2004
 Typ: Fachartikel
 Art: Sonstige Literatur
 Thema: Markentransfer
 
Obwohl sich der subjektiv wahrgenommene Zusammenhang („Fit“) zwischen Marke und anreicherndem Objekt bei allen Formen der Markenanreicherung als zentraler Erfolgsfaktor erwiesen hat, wird das Phänomen in der Forschung in unterschiedlicher Terminologie und Konzeptualisierung behandelt. Der vorliegende Beitrag arbeitet durch Strukturierung des Fitkonzepts nach Objekten, Beziehungen, Komponenten, Prüfung und Wirkung heraus, wo die Forschung zu verschiedenen Formen der Markenanreicherung Vergleichbares untersucht und stellt hinter der Kulisse unterschiedlicher Terminologien weitgehende Parallelen der substanziellen Befunde fest.
Mehr darüber
Vielfalt zieht an! Vielfalt zieht an!
Positive Imageeffekte einer breiten Produktpalette



 Autor: Stromer, K./ Strebinger, A.
 Jahr: 2005
 Typ: Fachartikel
 Art: Weiterführende Literatur
 Thema: Markentransfer
 
Entgegen der Annahme einiger Extensionsmodelle die den Faktor Fit in den Mittelpunkt der Betrachtungen stellen, zeigen Karin Stromer, Projektleiterin im marketmind-Kompetenzzentrum "Marke" und Andreas Strebinger, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts Werbewissenschaft und Marktforschung der WU Wien, mit vorliegender Studie, dass eine vielfältige Produktpalette der Marke unter bestimmten Voraussetzungen in mehrfacher Weise nutzen kann.
Mehr darüber
When are broader brands Stronger Brands? When are broader brands Stronger Brands?
An Accessibility Perspective on the Success of Brand Extensions



 Autor: Meyvis, T./ Janiszewski, C.
 Jahr: 2004
 Typ: Praxisstudie
 Art: Weiterführende Literatur
 Thema: Markentransfer
 
Die wissenschaftliche Diskussion um die Erfolgsfaktoren von Markenerweiterungen wird immer noch vom Fit zwischen der Marke und der Erweiterungskategorie dominiert. Die Autoren Meyvis, assitant professor an der Stern School of Business in New York und Janiszewski, professor of marketing am Warrington College of Business, belegen mit vorliegendem Beitrag dass dies nicht zwingend der Fall ist. Weitläufige Marken, mit breitem Produktportfolio können erfolgreich in weit entfernte Extensionsgebiete gedehnt werden und dabei die Positionierung der Marke noch stärken!
Mehr darüber
Beurteilung der Erfolgschancen von Markentransfers Beurteilung der Erfolgschancen von Markentransfers



 Autor: Sattler, H.
 Jahr: 1998
 Typ: Fachartikel
 Art: Weiterführende Literatur
 Thema: Markentransfer
 
Aufgrund des immens hohen Anteils an finanziellen, personellen und zeitlichen Ressourcen, die für den Aufbau einer neuen Marke aufgebracht werden müssen, verwundert es nicht, dass zur Zeit der Markentransferstrategie der Vorzug gegeben wird. Eine Strategie, die im Falle eines Fehlschlagens wertvolles Markenkapital vernichten kann. Dr. Henrik Sattler, geschäftsführender Direktor des Instituts für Handel und Marketing, Arbeitsbereich Marketing & Branding, an der Universität Hamburg, stellt mit dem vorliegenden Beitrag eine neuartige Methode vor, die es der Praxis erlaubt, die Erfolgschancen von Markentransfers besser als bisher vorab beurteilen zu können.
Mehr darüber
Brand Stretching Brand Stretching
Chancen und Risiken



 Autor: Sattler, H.
 Jahr: 2001
 Typ: Beitrag aus Sammelwerk
 Art: Einleitende Literatur
 Thema: Markentransfer
 
Prof. Dr. Henrik Sattler, geschäftsführender Direktor des Instituts für Handel und Marketing [Arbeitsbereich Marketing & Branding] an der Universität Hamburg, gibt in dem vorliegenden Beitrag einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Formen des Markentransfers. Sowohl Chancen und Risiken, als auch die aus ihnen resultierenden Vor- und Nachteile für die Muttermarke als auch das Transfergut werden gründlich durchleutet. Belegt werden die Erketnisse anhand einer Vielzahl empirischer Studien.
Mehr darüber
Deep and Surface Cues Deep and Surface Cues
Brand Extension Evaluation by Children and Adults



 Autor: Zhang, S./ Sood, S.
 Jahr: 2002
 Typ: Praxisstudie
 Art: Weiterführende Literatur
 Thema: Markentransfer
 
In der Welt der Erwachsenen ist alles klar: Ohne der Stamm-Marke und Stimmigkeit zwischen dem neuen Produkt wird eine Markenausweitung zum Flop, zumindest aber sehr teuer. Kinder sind da weniger dogmatisch, wie die Praxis lehrt. So mögen amerikanische Kids die Buntstifte der Marke Crayola ebenso wie deren Gitarren, obwohl diese beiden Produkte aus Erwachsenensicht nicht viel gemeinsam zu haben scheinen. Zwei Wissenschafter der Universität von Kalifornien in Los Angeles, Shi Zhang und Sanjay Sood, begründen das im Journal of Consumer Research mit der typischen Entwicklung der kognitiven Fähigkeiten von Kindern.
Mehr darüber
Erfolgsfaktoren von Markentransfers Erfolgsfaktoren von Markentransfers
Eine empirische Analyse bei kurzlebigen Konsumgütern



 Autor: Sattler, H./ Völckner F. /Zatloukal G.
 Jahr: 2003
 Typ: Praxisstudie
 Art: Weiterführende Literatur
 Thema: Markentransfer
 
Bei Produktneueinführung im FMCG-Bereich wird in 90 % aller Fälle die Strategie des Markentransfers gewählt. In 80 % floppt diese. Der vorliegende Beitrag will einen Beitrag zur Identifikation der ausschlaggebenden Erfolgsfaktoren des Markentransfers leisten. Mit der bisher umfangreichsten empirischen Studie zu dieser Thematik gelingt es Dr. Henrik Sattler, geschäftsführender Direktor des Instituts für Handel und Marketing, Arbeitsbereich Marketing & Branding, an der Universität Hamburg, die wesentlichen Erfolgsfaktoren zu identifizieren, bisherige Annahmen zu relativieren und Zusammenhänge zwischen den Faktoren zu analysieren.
Mehr darüber
Lizenzen Lizenzen
Ein gut florierendes Geschäft



 Autor: Hartmann A./Sattler H./ Völckner F.
 Jahr: 2003
 Typ: Praxisstudie
 Art: Sonstige Literatur
 Thema: Markentransfer
 
Schon die aktuell vorliegenden Schätzungen zum Potential des Marktes für Markenlizenzen versetzten Markenverantwortliche in Entzücken. Dabei basierten die Angaben für Europa bisher immer auf Schätzungen und Hochrechnungen, abgeleitet von Erhebungen auf dem US-Markt. Die vorliegende Studie liefert erstmals verlässliche Zahlen für den deutschsprachigen Raum. Und die werden bei Markenverantwortlichen jetzt erst recht ein kaum zu übertreffendes Glücksgefühl auslösen.
Mehr darüber
Markendehnungen richtig verpacken Markendehnungen richtig verpacken



 Autor: Fuchs, M.
 Jahr: 2005
 Typ: Fachartikel
 Art: Weiterführende Literatur
 Thema: Markentransfer
 
Markendehnungen sind seit Jahren der bevorzugte Weg, um sich schnell umschlagende Konsumgüter (FMCG) auf den Markt zu bringen. Doch viel zu oft werden ihre Verpackungen nur nach Bauchgefühl designt. Jetzt liegen wissenschaftlich fundierte Handlungsempfehlungen zur optimalen Verpackungsgestaltung vor. Dr. Marcus Fuchs stellt diese in dem vorliegendem Beitrag vor.
Mehr darüber
Markentransfererfolgsanalysen bei kurzlebigen Konsumgütern Markentransfererfolgsanalysen bei kurzlebigen Konsumgütern
unter Berücksichtigung von Konsumentenheterogenität



 Autor: Völckner, F./ Sattler, H.
 Jahr: 2004
 Typ: Praxisstudie
 Art: Einleitende Literatur
 Thema: Markentransfer
 
In vorangegangenen Studien wurde die Bedeutung von unterschiedlichen Erfolgsfaktoren für den Markentransfer bereits empirisch abgesichert. Der vorliegende Beitrag von Dr. Völckner, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Handel und Marketing, Arbeitsbereich Marketing & Branding, der Universität Hamburg, geht noch einen Schritt weiter, indem er in einer umfangreichen Studie die Signifikanz und relative Wirkungsstärke der identifizierten Erfolgsfaktoren in unterschiedlichen Kundensegmenten untersucht. Eine Untersuchung mit erheblicher Relevanz für die Praxis.
Mehr darüber
Markentransfers bei Dienstleistungen Markentransfers bei Dienstleistungen



 Autor: Sattler H.
 Jahr: 1998
 Typ: Beitrag aus Sammelwerk
 Art: Einleitende Literatur
 Thema: Markentransfer
 
Mit dem vorliegenden Beitrag gibt Dr. Henrik Sattler, geschäftsführender Direktor des Instituts für Handel und Marketing, Arbeitsbereich Marketing & Branding, an der Universität Hamburg, dem Leser einen einführenden Überblick über die möglichen Formen des Markentransfers, diskutiert die Gründe für die Dominanz dieser Markenstrategie in der Dienstleistungsbranche und stellt anhand von praxisnahen Beispielen die 3 wichtigsten Formen der Erfolgsbeurteilung von geplanten Markentransfers vor.
Mehr darüber
Markentransferstrategien Markentransferstrategien



 Autor: Sattler, H.
 Jahr: 2003
 Typ: Fachartikel
 Art: Einleitende Literatur
 Thema: Markentransfer
 
Im vorliegenden Beitrag beschreibt Prof. Dr. Henrik Sattler, geschäftsführender Direktor des Instituts für Handel und Marketing [Arbeitsbereich Marketing & Branding] an der Universität Hamburg, die wesentlichen Formen der Markentransferstrategie, sowie deren Chancen und Risiken. Anhand empirischer Studien werden die Erfolgsfaktoren von Markentransfers identifiziert und ein Weg zur finanziellen Bewertung von Markentransferpotentialen aufgezeigt.
Mehr darüber
Rückwirkungen von Markentransfers auf die Muttermarke Rückwirkungen von Markentransfers auf die Muttermarke
eine empirische Auswertung von Fallbeispielen



 Autor: Kaufmann G./ Kurt, K.
 Jahr: 2005
 Typ: Praxisstudie
 Art: Weiterführende Literatur
 Thema: Markentransfer
 
Die Vorteilhaftigkeit von Markentransfers für neu einzuführende Leistungen ist hinlänglich bekannt. Der Risiken, insbesondere möglicher negativer Rückstrahlungseffekte auf die Muttermarke, sind sich Markenverantwortliche zumindest bewusst. Forschungsbedarf besteht hinsichtlich jener Faktoren, die über positive oder negative Rückstrahlungseffekte bestimmen. In der vorliegenden Studie nimmt sich Dr. Kaufmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Handel und Marketing an der Universität Hamburg, dieser Fragestellung durch die Untersuchung von 130 real stattgefundenen Markentransfers an.
Mehr darüber