Papers & Studies: Handelsmarken  
 
 
Themengebiete:
Markenaufbau
Markenaufbau
Markenarchitektur
Markenarchitektur
Branding
Branding
Markenallianzen
Markenallianzen
Markenführung
Markenführung
Markentransfer
Markentransfer
Internationale Markenführung
Internationale Markenführung Handelsmarken Handelsmarken
Interne Markenführung
Interne Markenführung Markenwert Markenwert
Markenkommunikation
Markenkommunikation
 
Stichwortsuche:
 
 
 
Brand Retailing Brand Retailing
Am POS wird abgerechnet



 Autor: Patrick Urban
 Jahr: 2007
 Typ: Fachartikel
 Art: Einleitende Literatur
 Thema: Handelsmarken
 
Der POS: durch dieses Nadelöhr drängen immer mehr Marken, um das Interesse des kaufbereiten Konsumenten auf sich zu ziehen. Ein stimmiger Auftritt an diesem heiklen Punkt ist der entscheidende Faktor für die Marke, um eine profilstarke Position entwickeln zu können. Der Brand-Retail Spezialist, Patrick Urban, zeigt anhand der Integration von Denner in das Multimarkenportfolio von Migros, welche Gefahren hier für die Marke lauern.
Mehr darüber
Measuring National Brands’ Equity over Store Brands Measuring National Brands’ Equity over Store Brands
Die Bedeutung von Qualitäts- und Imagekomponenten



 Autor: Sethuraman, R.
 Jahr: 2003
 Typ: Praxisstudie
 Art: Einleitende Literatur
 Thema: Handelsmarken
 
Herstellermarken im Vergleich zu den Eigenmarken des Lebensmittelhandels (Handelsmarken) standen im Mittelpunkt dieser Studie. Genauer gesagt die Frage, warum manche Konsumenten entweder das eine oder das andere bevorzugt erwerben und was diejenigen, die bevorzugt Herstellermarken kaufen, bereit sind, mehr für das Produkt zu bezahlen. Die Untersuchung geht dann einen Schritt weiter und zeigt in einem ökonometrischen Modell den Stellenwert der Herstellermarke in unterschiedlichen Zielgruppen (Geschlecht, Alter, Einkommen, Bildung) und Produktkategorien (Genussmittel, Kaufpreis, Kaufhäufigkeit, hedonistische Produkte, Werbefrequenz) auf.
Mehr darüber
Mehr, weniger oder die richtigen? Mehr, weniger oder die richtigen?
Zur Eigenmarkenstrategie des Lebensmitteleinzelhandels



 Autor: Strebinger, A./ Schweiger, G.
 Jahr: 2003
 Typ: Beitrag aus Sammelwerk
 Art: Einleitende Literatur
 Thema: Handelsmarken
 
Fast scheint es, der gesamte Lebensmitteleinzelhandel [LEH] habe sich dem dogmatischen Grundsatz “So viel Handelsmarken wie möglich, so wenig Herstellermarken wie nötig“ verschrieben. Dabei ist die Handelsmarkenstrategie längst nicht so erfolgsversprechend wie bisher vom Handel angenommen. Mit vorliegendem Beitrag zeigen Dr. Strebinger [Univ. Ass. der Abteilung Werbewissenschaft und Marktforschung der Wirtschafsuniversität Wien] und o. Univ. Prof. Dr. Schweiger [Vorstand der Abteilung Werbewissenschaft und Marktforschung und Präsident der Österreichischen Werbewissenschaftlichen Gesellschaft ] anhand eines vierstufigen Konzeptes, wie der LEH durch eine nachhaltige Markenstrategie Handels- und Herstellermarken sinnvoll miteinander vereinen kann.
Mehr darüber